* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Maine Coons - Die Hundekatzen

Diese wunderschöne Katzenrasse stammt aus dem Nordosten der USA und ist eine sogenannte Gebrauchskatze. Sie hat verschiedene Namen unter anderem auch „Gentle Giant“ was Sanfter Riese bedeutet. Dieser Name hat seinen Ursprung daher, dass ausgewachsene Maine Coon Katzen eine Länge von bis zu 120 cm haben können. Diese Länge wird von der Nasenspitze bis zur Schwanzspitze gemessen. Maine Coons sind sehr großrahmig und ihr besonderes Erkennungsmerkmal sind die kleinen Luchspinsel an den Ohren. Außerdem sind auch ihre Schneeschuhe bemerkenswert, das sind kleine Fellbüschel die zwischen den Zehen herausragen. Diese wunderbaren Katzen sind sogenannte Spätentwickler, sie sind erst mit 3 Jahren ausgewachsen. Diese verspielten Katzen sind begabte Jäger und sind sehr vielseitig veranlagt was ihre Pfoten angeht. Sie können damit Türen oder Wasserhähne öffnen. Sie sind oft sehr neugierig und so kann es schon mal passieren das sie dann mit dem Wasserstrahl, der aus dem von ihnen aufgedrehten Wasserhahn kommt, spielen. Allgemein machen sie sehr viel mit den Pfoten, sie essen auch meistens nicht aus der Schüssel sondern nehmen das Futter über ihre Pfoten auf. Im alltäglichen Umgang sind die Maine Coons sehr unkompliziert und gelten als anschmiegsam, freundlich und anhänglich. Um den Namen dieser Katze rankt sich der Mythos, dass Maine Coon Katzen aus der Verpaarung von Waschbär und Katze hervorgegangen sind. Diese Idee wird mit ihrem buschigen Schwanz und ihrer Wasserliebe erklärt. Aber biologisch ist dies jedoch nicht möglich.
10.5.13 08:55


Werbung


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung